Allgemein

CHANEL N°5

9. April 2014

Der Duft für wirklich jede Frau!

In meinem ersten Artikel möchte ich über das Damen Parfüm Chanel Nº 5 berichten. Dieser besondere Duft hat meiner Meinung nach eine große Bedeutung für die Modebranche und ist meinen ersten Eintrag voll und ganz wert.

Ein Damen-Parfüm aus dem Hause Chanel. Wer kennt diesen Duft nicht? Selbst Marilyn Monroe sagte einst:

„Im Bett habe ich nichts weiter an als ein paar Tropfen Chanel No. 5!“

Die französische Modeschöpferin Coco Chanel brachte diesen wundervollen Duft im Jahre 1921 auf den Markt und setzte so Trends für die Ewigkeit. Auch heute gehört dieses Parfüm stets zu den meistverkauften weltweit. Der Herausgeber selbst vermutet, dass fast alle 30 Sekunden ein Flakon verkauft wird. Grund genug die Geschichte des Parfüms in einer Biografie zusammenzufassen. Findet ihr nicht?

Das schlichte und zugleich minimalistische Flakon ganz aus Glas erinnert mit seiner achteckigen Form an den Grundriss der Place Vendôme in Paris.

Der Place Vendôme gehört zu den fünf „königlichen Plätzen“ Paris und liegt mitten zwischen der Pariser Oper und dem Tuileriengarten. Seht euch die schöne Pariser Oper selbst an:

the-paris-opera-492493_1280

Vor geraumer Zeit besuchte ich meine Familie in Flensburg, um gemeinsam mit ihr Heiligabend zu feiern. Unter unserem Tannenbaum lagen zahlreiche Geschenke. Eines dieser Geschenke schrie regelrecht danach ausgepackt zu werden. Ich riss das Geschenkpapier ab und konnte kaum aufhören zu grinsen, als ich sah was es war. Endlich war es soweit. Ich wurde offizielle Besitzern des Buches Chanel No.5 verfasst von dem Autoren Tilar J. Mazzeo.

Es gibt Santa eben doch! Mein Wunsch wurde erhört und ich bekam die große Ehre die unglaubliche Biografie des begehrtesten Dufts zu lesen.

 

Seit knapp hundert Jahren betört dieses Parfüm die ganze Welt. Brancheninsider nennen es das » le monstre«, da es den Markt der Damendüfte seit Jahren regelrecht dominiert. Wie konnte dieser Duft zum Liebhaber jeder Frau werden? Diese Frage möchte ich euch nun im folgenden Artikel näher erläutern.

Gespannt machte ich es mir mit einer Tasse Tee auf unserem Sofa gemütlich. Draussen war es kalt und ungemütlich. Regentropfen prasselten gegen unsere Fensterscheibe. Ein perfekter Lesetag.

Nachdem ich mich unter die Decke gekuschelt hatte, las ich zu Beginn den Buchrücken dieser wunderschönen Biografie, um einen kleinen Einblick zu erhalten. Bereits die Kurzfassung machte Lust auf mehr.

„In einer kleinen Flasche Chanel No°5 wohnen tausend Gehmeinisse“ lautete der erste Satz. Diesen Satz konnte ich bereits nach den ersten Seiten bestätigen. Bereits zu Beginn der Biografie erhalte ich viele interessante Informationen über die Geschichte des berühmten Flakons.

Nach nur wenigen Minuten fesselte mich das Buch. Es ist mitreissend und in keinster Weise langatmig.

Besonders toll gefiel mir an diesem Buch die Tatsache, dass nicht nur die Geschichte des Jahrhundert-Dufts näher erläutert wird, sondern ebenfalls die Historie Coco Chanels. Wirklich spannend!

Die Geschichte des Buches ist wirklich unverwechselbar und gleichermaßen lesenswert. Bis zu ihrem achtzehnten Lebensjahr lebte Chanel im Kloster und las softpornografische Romane. Kurz darauf wurde sie zur Nachtklubsängerin. Der Job veränderte sie. Derartige Informationen waren mir bis zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt.

Im weiteren Verlauf des Buches deckt der Autor Tilar J. Mazzeo diverse Mythen auf und lässt mich anders über Coco Chanel denken. Ich fange an sie mit anderen Augen zu sehen.

Das Buch lässt sie menschlicher wirken. Wirklich Faszinierend. Lest selbst!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *