Meine Erfahrungen mit dem EOS-Lippenbalsam

Permalink

Hallo meine Lieben! Wie ihr wahrscheinlich bereits mitbekommen habt, herrscht aktuell ein wenig Unruhe in Bezug auf das Thema EOS-Lippenbalsam.

Wie so oft wurde aus einem anfänglichen Trend nun ein kleiner Beauty-Skandal. Da auch ich zu den stolzen Besitzern gehöre, möchte ich dieses Thema in diesem Beitrag nochmal aufgreifen und meine Erfahrungen mit euch teilen. Denn gerade während dieser kalten Jahreszeit war mein EOS häufig in Betrieb. :)

Als der „EOS-Lippenbalsam“ vor ein paar Monaten in die Läden kam, waren alle ganz außer sich. Es war das Must-Have für die Frau. Mir persönlich war der Lippenbalsam eine Nummer zu teuer. 5,95€ für einen Lippenbalsam in Eierform? Nein danke! Das war es mir nicht wert. Aber dennoch hat man bei jedem Einkauf immer ein wenig Zeit am EOS Stand verbracht und stets mit sich gehadert. Ich glaube so erging es jedem von uns, oder?

Die EOS-Ära

Dann aber war es so weit. Meine Freundin verbrachte ein paar Wochen in den vereinigten Staaten. Als Mitbringsel schenkte sie mir einen EOS-Lippenbalsam! Ich war hin und weg. Hinzu kam, dass es kein handelsüblicher EOS war. Er war gestreift. Eine Version die man hier in Deutschland noch gar nicht kannte, geschweige denn käuflich erwerben konnte!

In unseren Drogeriemärkten gab es zu diesem Zeitpunkt nur eos™ Lippenbalsam Erdbeersorbet, eos™ Lippenbalsam Granatapfel Himbeere, eos™ Lippenbalsam Blaubeere Acai, eos™ Lippenbalsam Süße Minze und eos™ Lippenbalsam Sommerfrucht.

Ich aber hatte nun den EOS – COCONUT MILK! Ein ganz neues Produkt, welches für sichtbar weichere Lippen sorgen sollte. Zudem schmeckte und riechte es köstlich nach Kokosmilch. Ein wirklich tolles Geschenk. Ich benutze ihn ab diesen Zeitpunkt fast täglich. Und ich muss zugeben, dass es sich wirklich gut angefühlt hat.

Bereits die Handhabung ist ein echtes Erlebnis. Auf Grund seiner Eierform liegt der Lippenbalsam sehr gut in der Hand und erleichtert so das Auftragen. Natürlich war es zu Beginn ein wenig ungewohnt. Doch bereits nach kürzester Zeit gehörte es zum guten Ton. Ich war wirklich angetan. Geschmeckt hat es zudem auch noch! Also was will man(n) mehr?

Das Endresultat

Bedauerlicherweise flachte meine anfängliche Euphorie nach einiger Zeit wieder ab. Meine Lippen wurden plötzlich sehr spröde und rissig. Das hier ist jedoch nur eine Vermutung. Doch wie bereits bekannt sind Indizien KEINE Beweise!

Fazit

Meiner Meinung nach ist und bleibt der EOS-Lippenbalsam demnach weiterhin ein tolles und wirklich einzigartiges Produkt. Ich denke jedoch, dass er nicht für den täglichen Gebrauch geeignet ist und man bei spröden Lippen lieber zu Hausmittelchen wie z.B. Honig greifen sollte. Wenn die Intention jedoch eine andere ist, darf man gerne auch mal zum EOS greifen!

 

some image

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *